Pader Kanal Technik - Rohr Frei ist erster Anwender der neuen Lichtaushärtetechnologie BRAWO® LumCure

Kaiserslautern, 01. Juni 2018. Im Rahmen des 16. Deutschen Schlauchlinertags in Kassel und der IFAT in München, hat der Systemanbieter BRAWOLINER® seine neue Lichtaushärtetechnologie BRAWO® LumCure vorgestellt und ist stolz, den langjährigen Partner PKT - Rohr Frei als ersten Anwender gewonnen zu haben.

PKT - Rohr Frei aus Paderborn führt Inspektions- und Sanierungsarbeiten mit Hilfe marktführender Einsatztechnik durch. Die beiden Unternehmen PKT - Rohr Frei und BRAWOLINER® verbindet eine langjährige Partnerschaft: PKT - Rohr Frei war der erste Einbaupartner und Anwender von BRAWOLINER® und arbeitet damit seit über 20 Jahren mit BRAWOLINER® zusammen. Zukünftig wird PKT - Rohr Frei neben der Aushärtung mittels Dampf und Wasser auch mittels Licht aushärten: „Mit BRAWO® LumCure haben wir jetzt eine neue Technik im Einsatz, die es uns ermöglicht, noch flexibler auf die unterschiedlichen Baustellen-Gegebenheiten vor Ort einzugehen“, freut sich Gerhard Michel, Geschäftsführer PKT - Rohr Frei. Und auch Gunter Kaltenhäuser, Gesamtleiter Vertrieb bei BRAWOLINER®, ist begeistert: „Wir freuen uns sehr, dass unser langjähriger Partner PKT - Rohr Frei der erste Anwender von BRAWO® LumCure ist und in unsere neue Lichtaushärtetechnik vertraut.“

PKT - Rohr Frei und BRAWOLINER gemeinsam auf dem 16. Deutschen Schlauchlinertag
PKT - Rohr Frei und BRAWOLINER® gemeinsam auf dem 16. Deutschen Schlauchlinertag

BRAWOLINER® bietet mit der neuartigen Technologie BRAWO® LumCure eine neue Aushärtetechnik und ein neues Harzsystem an. Mit der flexibel einsetzbaren UV-Anlage können aktuell bei einem Durchmesser von DN 150 ca. 0,5 Meter Liner pro Minute ausgehärtet werden. Mit einem Stromanschluss von 230 Volt braucht die Anlage keinen Starkstrom, um betrieben zu werden. Das zugehörige und neue Harzsystem BRAWO® LR ist ein einkomponentiges, styrolfreies Vinylesterharz (VE) für die UV-Lichtaushärtung. Dieses Spezialharz kann sowohl mit UV-Gasentladungslampen als auch mit UV-Leuchtdioden (UV-LED) ausgehärtet werden. Das System ist aktuell im Durchmesserbereich zwischen DN 100 und DN 200 mit Haltungslängen bis zu 30 Meter einsetzbar. Dazu kann das gesamte Linerportfolio von BRAWOLINER® verwendet werden. Kunden müssen somit keine unterschiedlichen Liner vorhalten. Lediglich das lichthärtende Harz BRAWO® LR wird ergänzend benötigt.

Ziel von BRAWOLINER® ist, für Kunden die maximale Flexibilität auf den oft schwierig planbaren Baustellen der Gebäude- und Grundstücksentwässerung zu gewährleisten. Mit dem neuen Lichtaushärtesystem BRAWO® LumCure hat der Systemanbieter jetzt ein weiteres Modul neben den etablierten Epoxidharzsystemen und den Aushärteverfahren mit Umgebungstemperatur, Dampf und Wasser im Produktportfolio. Damit wird den Kunden und Anwendern eine noch größere Bandbreite an Möglichkeiten geboten, wodurch auf jedes Einsatz-Szenario individuell eingegangen werden kann.

Weitere Informationen zu BRAWO® LumCure finden Sie hier