Zertifikatslehrgang der TU Kaiserslautern: Neue Lösungen in der Sanierung der Gebäude- und Grundstücksentwässerung

Die TU Kaiserslautern führt 2018 erstmalig den neuen Zertifikatslehrgang „Neue Lösungen in der Sanierung der Gebäude- und Grundstücksentwässerung“ durch.

Der Zertifikatslehrgang richtet sich insbesondere an Facility Manager, Wohnungsgesellschaften und Immobilienunternehmen, Ingenieurbüros und technische Gebäudeplaner, Industrie und Gewerbe sowie sonstige Fachexperten.

Die Sanierung von Abwassernetzen auf Grundstücken und insbesondere innerhalb von Gebäuden ohne Stemm- und Aufbrucharbeiten gewinnt zunehmend an Bedeutung. Zeit- und Kostenersparnis bei Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten der Entwässerungsbereiche – Bäder, Küchen, Fallleitungen, Grundleitungen, Anschlusskanäle an die öffentliche Kanalisation – sind enorm.

Der Lehrgang vermittelt den Teilnehmern innovative Sanierungsverfahren in der Gebäude- und Grundstücksentwässerung in Theorie und Praxis. Neben normativem und technischem Detailwissen wird auch Praxiswissen vermittelt. Der Lehrgang behandelt alle Phasen der Sanierung von der Planung über die Bauüberwachung bis hin zur Abnahme. Im Praxisteil unterstützen BRAWOLINER, Spray-Liner und MC-Bauchemie als Experten der Sanierungsbranche.

Die Erreichung des Lehrgangziels wird durch eine schriftliche Prüfung festgestellt und im Erfolgsfall durch ein Zertifikat bestätigt. Die Anerkennung des Lehrgangs als Weiterbildungsveranstaltung wird bei den Ingenieurkammern beantragt.

 

Das Programm finden Sie hier.